Fragen und Antworten

Voraussetzungen und Bewerbung

Viele träumen davon, Pilot/-in zu werden – aber wie viele versuchen es auch? Die Bewerbung ist der erste Schritt auf dem Weg, deinen Traum Realität werden zu lassen. Da die Ausbildungskurse ganzjährig starten, kannst du dich jederzeit bei SWISS für die Ausbildung bewerben.

DER BESTE WEG ZUM PILOTENBERUF

SWISS bietet ihren Pilot(inn)en von Beginn an beste Perspektiven. Unsere Flugschule in der Schweiz ist eine seit 2012 anerkannte Höhere Fachschule und steht für höchste Qualität in der Pilotenausbildung. Hier führen wir dich «ab initio»von Anfang an, ohne Vorkenntnisse – in 20 bis 22 Monaten zur Berufspilotenlizenz ATPL mit IR und ATPL-Theorie. Anschliessend erwirbst du noch das Type Rating für eines unserer Einstiegsmuster (A320, C-Series). Danach bist du bereit für deinen ersten Linienflug.

 

Schon nach sieben Wochen im Cockpit

Du hast nichts zu verlieren: Die Bewerbung bei SWISS kostet dich nichts und du gehst keinerlei Verpflichtungen ein. Erfüllst du die grundlegenden Voraussetzungen, wirst du zum  Auswahlverfahren eingeladen. Danach weisst du eine Menge mehr über dich selbst – und für die erfolgreichen Bewerber/-innen beginnt danach die Ausbildung an der European Flight Academy, der Flugschule der Lufthansa Group. Schon nach sieben Wochen bzw. der ersten Theoriephase sitzt du in Grenchen, Schweiz, zum ersten Mal im Cockpit eines Schulflugzeuges. Später erhältst du dort und in Vero Beach, Florida, ein umfassendes Flugtraining.  


Dann los!

Ausbildungsgang

ATPL: Die Airline Transport Pilot License 

Bei SWISS und der Flugschule der Lufthansa Group erwirbst du eine international gefragte Lizenz für Berufspilot(inn)en, die Airline Transport Pilot License (ATPL).

 

Die ATPL ist der klassische Ausbildungsweg für Pilot(inn)en. Du schliesst deine Ausbildung in 20 bis 22 Monaten ab. Zu Beginn lernst du das Fliegen als alleinverantwortliche/-r Pilot/-in, danach in einem Zwei-Personen-Cockpit (Multi-Crew-Cooperation). Dein Type Rating und Landetraining absolvierst du danach bei SWISS. Deine Ausbildung im Überblick: 

Die ATPL im Überblick 

Voraussetzungen

Schweizer Staatsangehörigkeit, EU-Pass oder EFTA-Staatsangehörigkeit (EU-27-Staaten ohne Einschränkung/Kroatien nur mit Schweizer Niederlassung C)

Mindestalter von 20 Jahren bzw. Höchstalter von 32 Jahren bei Einreichung der Bewerbung   

Körpergrösse mind. 1.60 m / max. 1.98 m

Flugmedizinische Tauglichkeit (Nachweis muss zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegen)

Ausgezeichnete mündliche und schriftliche Deutsch- (mind. Niveau B2) und Englischkenntnisse (Niveau B2). Wenn Deutsch deine Mutter- bzw. Alltagssprache ist, benötigst du keinen Nachweis. Wenn du derzeit nicht über die erforderlichen Sprachdiplome verfügst, musst du sie vor dem Auswahlverfahren (Deutsch) bzw. vor dem Ausbildungsbeginn (Englisch) erwerben und einreichen.

Für Bewerber/-innen aus der Schweiz, Liechtenstein, Deutschland und Österreich: erfolgreich abgeschlossene, mind. dreijährige berufliche Grundausbildung (Lehre) mit Lehrabschlusszeugnis/Bescheinigung wie eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ), Gesellenbrief/Facharbeiterbrief oder IHK-Prüfungszeugnis. Oder Matura/Abitur, Berufsmatura, Fachmittelschule (FMS), Informatikmittelschule (IMS) sowie  prüfungsfreier Zulassungsnachweis für eine Fachhochschule.

Dienstpflichtige Bewerber/-innen müssen den Grundwehrdienst (Rekrutenschule) oder den Zivildienst (langer Einsatz) abgeschlossen haben.

Die ATPL im Überblick

Ausbildungs­verlauf

 

Dauer

Rund 2 Jahre (20 bis 22 Monate, zzgl. Type Rating)

Lizenz

Commercial Pilot License (CPL) und Instrument Rating (IR) mit ATPL-Theorie und MCC («Frozen» Airline Transport Pilot License (ATPL)), berechtigt auch zum Fliegen als alleinverantwortliche/-r Pilot/-in

Einstieg

Berechtigt zum Einsatz bei SWISS und ihrer Schwesterfluggesellschaft Edelweiss

Kombinationsmöglichkeit

Ausbildungskosten und Finanzierung (Stand: September 2018, Änderungen vorbehalten)

Ausbildungskosten von CHF 135'000 abzüglich Förderung durch Bund (CHF 64'500), Kanton (CHF 22'000) und SWISS (CHF 30'000)

 

Die Rückzahlung der verbleibenden Eigenschuld von aktuell CHF 18'500 erfolgt innert 1.5 Jahren nach Anstellungsbeginn über ein zinsloses Darlehen von SWISS.

Die MPL-Lizenz

Neben der ATPL-Lizenz bietet die European Flight Academy auch den MPL-Ausbildungsgang an. MPL steht für «Multi Crew Pilot License» – eine andere, der ATPL aber gleichwertige Berufspilotenlizenz. Die Ausbildung unterscheidet sich in ihren Bewerbungsvoraussetzungen und dem Ausbildungsverlauf von der ATPL-Ausbildung.

In drei Schritten zu SWISS

Dein Weg zu UNS

Du erfüllst die Voraussetzungen und bist fasziniert von der Aussicht, Pilot/-in zu werden? Es sind nur drei Schritte, mit denen du deinem Traum ein grosses Stück näher kommst. 

Schritt 1

Informieren

<p>Wir laden dich dazu ein, im Vorfeld an einem unserer Infoevents&nbsp;teilzunehmen. Dort bekommst du alle wesentlichen Informationen aus erster Hand: Erfahrene Piloten und Ausbilder beantworten alle deine Fragen.</p>

Jetzt informieren

Schritt 2

Bewerben

<p>Du möchtest dich bewerben? Dann lade jetzt deinen tabellarischen Lebenslauf mit Bewerbungsfoto, vorhandene Abschlusszeugnisse und ein Motivationsschreiben hoch.&nbsp;<span style="font-size:10.0pt"><span style="font-family:&quot;Source Sans Pro&quot;">Bitte ggf. auch SPHAIR-Zertifikat &nbsp;vollständig hochladen.</span></span></p>

Jetzt bewerben

Schritt 3

Einladung

<p>Anschließend erhältst du innerhalb weniger Tage eine Eingangsbestätigung und – nach einer weiteren Prüfung – eine Einladung zum Auswahlverfahren der SWISS.</p> <p>Viel Erfolg!</p>

Jetzt informieren
Bist du bereit?

Jetzt bewerben

Bewirb dich jetzt bei SWISS und absolviere in 20 bis 22 Monaten die ATPL-Ausbildung zum Berufspiloten/zur Berufspilotin.

Fragen und Antworten

NOCH FRAGEN?

Wie lange dauert die Pilotenausbildung? Wie hoch sind die Kosten? Und muss ich eigentlich besonders sportlich sein? Hier findest du das gesammelte Wissen rund um die Ausbildung zum Piloten bzw. zur Pilotin.

Kann ich Pilot/-in werden, wenn ich eine Sehschwäche habe?

Ja, du kannst auch mit einer Sehschwäche Pilot/-in werden. Deine Flugtauglichkeit wird im Rahmen der Flugmedizinischen Tauglichkeitsuntersuchung durch einen Arzt/eine Ärztin bestimmt.

Mehr erfahren

Muss ich besondere Leistungen in mathematisch-naturwissen&shy;schaftlichen Schulfächern erbracht haben?

Ein solides Grundwissen in den Fächern Mathematik und Physik der achten bis elften Klasse ist von Vorteil, da dein technisch-physikalisches Grundwissen bzw. dein technisches Verständnis überprüft wird. Zudem legen wir großen Wert auf deine Leistungs- und Berufsmotivation.

Mehr erfahren

Kostet die Bewerbung etwas?

Nein, die Bewerbung ist für dich kostenlos. Reise- und Unterkunftskosten für die Termine im Auswahlverfahren werden jedoch nicht erstattet.

Mehr erfahren